Express Liquidität

Sonderkonditionen gelten nur für aktuellen und besonderen Hilfsbedarf infolge des Corona-Virus.

Zielgruppe

  • Antragsberechtigt sind bestehende Unternehmen in Sachsen

Kreditverwendung

  • Sicherung von Liquiditätsfinanzierungen im Zuge der Auswirkungen des Corona-Virus

Maximale Bürgschaftshöhe 

  • 90% des Kredites / € 500.000

Regelverbürgung

  • in der Regel 90%

Laufzeit (Kreditlaufzeit kann länger sein)

Bearbeitungsgebühr (einmalig)

  • nach Bewilligung 0,25% des Kredites zzgl. USt.

Bürgschaftskonditionen (p. a.) 

Bürgschaftshöhe     Bürgschaftsprovision
90%







      2020 = 0,75% zzgl. USt.
      2021 = 0,75% zzgl. USt.
      2022 = 1,20% zzgl. USt.
ab 2023 = 1,50% zzgl. USt.

Die Berechnung der Provision erfolgt auf den valutierenden Kreditbetrag bzw. bei Rahmenkrediten auf den Kreditbetrag gem. Bürgschaftsurkunde.

 Sicherheiten

  • Anschlusshaftung an bestehende Sicherheitenvereinbarungen
  • wenn keine Sicherheitenvereinbarungen bestehen, persönliche Haftung der Gesellschafter/Geschäftsführer in Höhe des Kreditsumme (max. zwei Jahresgehälter)

Sonstiges

  • Zusage innerhalb von einem Bankarbeitstag

Antragsweg

  • über die Hausbank

 

Rechtsgrundlage
Ziffer 3.2., 3.4 der Mitteilung der Europäischen Kommission C(2020) 1863 vom 19.03.2020 ("Temporary Framework") in der Fassung vom 13.10.2020 i. V. m.  „Erste geänderte Bundesregelung Bürgschaften 2020"